Qualitätsentwicklung in der Zusammenarbeit mit Einsatzstellen

Zusammenarbeit zwischen Träger und Einsatzstelle verbessern

Freiwillige verbringen die meiste Zeit ihres Dienstes in der Einsatzstelle, so dass die Betreuung durch die Einsatzstelle maßgeblich die Qualität eines Freiwilligendienstes bestimmt. Die Qualität der Betreuung in den Einsatzstellen hängt von den vorhandenen Rahmenbedingungen und von der Zusammenarbeit zwischen Träger und Einsatzstelle ab. Im Rahmen des Seminars werden Methoden der partizipativen Qualitätsentwicklung vorgestellt, die zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Träger und Einsatzstellen genutzt werden können. Die Fortbildung richtet sich an nationale und internationale Freiwilligendienstorganisationen.

Inhalte

Beziehungsqualität: Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für eine qualitätsvolle Interaktionsgestaltung
Umgang mit Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Einsatzstellen
Methoden und Instrumente der partizipativen Qualitäts-entwicklung für die einzelnen Phasen des Freiwilligendienstes
Chancen und Grenzen einer gemeinsamen Qualitätsentwicklung

Dozentin

Ute Elisabeth Volkmann
Ansprechperson
Werner Lützow
Tel.:(030) 2754938