Stärkung des Ehrenamtes und des Bürgerschaftlichen Engagements im Sport

Zeitraum: seit 01/2014

Seit jeher haben Sportvereine ihre Freiwilligen durch familiäre Bindung rekrutieren können. So trugen bisher vor allem engagierte Eltern dazu bei, dass ihre Kinder bereits früh in das Vereinsleben hinein sozialisiert wurden. Doch im Gegensatz zu früher kann heute nicht mehr davon ausgegangen werden, dass ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im familiären Kontext von Generation zu Generation weiter vererbt wird. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Interessen und Erwartungen der Engagierten – zu unterschiedlich ihre Biographien und Hintergründe. Auch Sportvereine müssen sich daher Gedanken über ihre Strukturen und Rahmenbedingungen machen, um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Hierbei hilft eine gezielte Engagementförderung.

Das Projekt

Der LandesSportBund Niedersachsen hat eine Strategie zur „Stärkung des Ehrenamtes und des Bürgerschaftlichen Engagements im Sport“ für die niedersächsischen Sportvereine, Fachverbände und Sportbünde entwickelt. Im Rahmen dieser Strategie gibt es eine Qualifizierungsreihe zu „Ehrenamts- und Freiwilligenmanagement im LandesSportBund Niedersachsen“. Die Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland begleitet den LSB Niedersachsen dabei als Qualifizierungspartner, um die ehramtlichen und freiwilligen Ressourcen in den Sportvereinen nachhaltig zu fördern und zu verbessern.

Dafür passen wir gemeinsam die Inhalte der Freiwilligenkoordination und des Freiwilligenmanagements auf die Bedarfe der Sportvereine an und entwickeln neue Qualifizierungsformate für Sportvereine. Dabei werden Angebote für Personen gemacht, die im Verein die Freiwilligen betreuen bzw. die Vereine strategisch in der Freiwilligenarbeit entwickeln möchten. Ein spezielles Angebot wird auch für Vorstände erarbeitet. Darüber hinaus qualifiziert die AfED Beraterinnen und Berater, die den Sportvereinen als Ansprechpersonen zu Fragen der Engagementförderung zur Verfügung stehen.
Kontakt
Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: (030) 275 49 38
(täglich von 9-16 Uhr)
In Zusammenarbeit mit: