Patenschaftsprojekt "Berufseinstieg in Berlin-Reinickendorf"

Freitag, 24. Mai, 2013
Am 23. Mai war es soweit. Die Auftaktveranstaltung in der Lauterbachschule im Märkischen Viertel eröffnet das Patenschaftsprojekt "Berufseinstieg in Berlin-Reinickendorf". Alle Redner/innen lobten das Projekt außerordentlich, das zum Ziel hat, lebens- und berufserfahrene, erwachsene ehrenamtlich Engagierte für sich zu gewinnen, um sie mit jugendlichen Schüler/innen zusammenzubringen. Sie sollen die Jugendlichen auf dem Weg von der Schule in den Beruf begleiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland leistet qualifizierenden Support, denn Engagierte werden für das sogenannte Amt des „JobPiloten“ qualifiziert.

Auch Hella Dunger-Löper, Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement, begrüßte das Projekt und machte klar, dass Umwege manchmal unvermeidbar sind. Allen gegenwärtigen und zukünftigen JobPiloten, die Jugendliche auf manchen Umwegen begleiten, sprach sie damit ihre Anerkennung aus.

Während der Auftaktveranstaltung erlebten wir eine erfolgreiche und bunte Schule mit viel Lebensfreude und -energie: Verschiedene Schülerbands sowie eine Bauchtanzgruppe traten auf und unterhielten die Gäste musikalisch. Und auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Die „Schülerfirma“ versorgte die Gäste mit Speis und Trank. Gerade die Idee einer „Schülerfirma“ führt uns vor Augen, dass positive Strukturen für einen Einstieg der Schüler/innen ins Berufsleben nicht erst mit dem Projekt der JobPiloten geschaffen werden.

Wir als Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland sind stolz darauf, mit unserem fundierten Qualifizierungsangebot für die JobPiloten diese positiven Strukturen mit ausbauen zu dürfen!

JobPiloten — Patenschaftsprojekt Berufseinstieg Berlin-Reinickendorf
Kontakt
Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: (030) 275 49 38
(täglich von 9-16 Uhr)